Rübstiel Canneloni

Rübstiel ist ein typisches Frühjahrsgemüse. Die Landwirte bauen es an, indem sie Mairübchen sehr dicht säen. Die Rüben sind dann zwar unbrauchbar, die Stiele aber knackig und sehr lecker.

Zutaten

Zutaten für die Füllung:

  • 3 Bund Rübstiel (750-1000 g)
  • 100 g durchwachsenen Speck
  • 1-2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 100 ml Sahne (½  Becher)
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 250 g Cannelloni (1 Packung)

Zutaten für die Sauce:

  • 100 ml Sahne
  • 150 ml Milch
  • 100 g Emmentaler Reibekäse
  • 50 g Parmesankäse

Zubereitung

  1. Den Rübstiel waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Den Speck von der Schwarte und den Knorpeln befreien und fein würfen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und ebenso klein schneiden.

  2. In einem Topf die Butter schmelzen und den Speck und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Mit Rübstiel auffüllen, mehrmals umrühren, die Sahne dazu gießen und mit Knoblauch, Salz, Muskat und Pfeffer würzen. Das Gemüse einige Minuten kochen lassen und dann in einem Sieb abgießen. Den Sud fangen Sie auf und verlängern ihn mit der restlichen Sahne, der Milch, dem Emmentaler- und dem geriebenem Parmesankäse.

  3. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

  4. Die Cannelloni mit dem gekochten Rübstiel locker vollstopfen und in eine gebutterte Auflaufform legen.
    Je nach Größe der Form, schichten Sie entweder ein oder zwei Lagen übereinander. Wichtig ist, dass die Cannelloni gut in der Sauce liegen, damit sie beim Backen nicht austrocknen.
    Die Käsesahne-Sauce darüber gießen und mit Alufolie verschlossen für 25 Minuten in den Backofen geben.
    Die letzten 10 Minuten ohne Bedeckung weiter garen, damit das Gericht eine appetitliche braune Kruste bekommt.