Lehrgang

Der Lehrgang zum Natur- und Landschaftsführer richtet sich an interessierte Personen der Region aus den Bereichen Naturschutz, Land- und Forstwirtschaft, Touristik, Jagd oder Umweltbildung sowie an Lehrer/innen und Wanderführer/innen.

Ziele

Mit dem Lehrgang verfolgen wir das Ziel, zertifizierte Natur- und Landschaftsführer/innen auszubilden, die die Bereitschaft mitbringen, eigenständig Exkursionen für Gruppen im Naturpark Rheinland anzubieten.

Der Naturpark Rheinland sieht sich als Kooperationspartner und unterstützt die Natur- und Landschaftsführer/innen mit seiner langjährigen Erfahrung und den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln. Von den Absolventen und Absolventinnen ausgearbeitete Touren nehmen wir z.B. gerne in unseren Online-Terminkalender auf.

Bitte beachten Sie, dass der Naturpark Rheinland kein Beschäftigungsverhältnis mit den zertifizierten Naturparkführern und -führerinnen eingeht und aus finanziellen Gründen nicht für Kosten, die bei einer Exkursion entstehen, aufkommen kann.

Inhalte

Fachleute aus der Region vermitteln den Teilnehmern und Teilnehmerinnen u.a. naturkundliche und naturschutzrechtliche Grundlagen sowie Besonderheiten der Tier- und Pflanzenvorkommen im Naturpark Rheinland und informieren über die regionalen Zusammenhänge von Natur, Kultur und Wirtschaft.

Zudem erlangen die zukünftigen Natur- und Landschaftsführer/innen Einblicke in die Bereiche Umwelt- und Erlebnispädagogik, Kommunikation und Marketing.

Ablauf

Der Lehrgang umfasst etwa 70 Seminarstunden und wird an zwei Wochenenden (Freitag Nachmittag bis Sonntag) und einer Kurswoche (Montag bis Freitag) zumeist in den Räumlichkeiten des Umwelt- und Naturparkzentrums Friesheimer Busch in Erftstadt-Friesheim abgehalten.
An ca. zwei bis drei Tagen wird der Kurs im nahgelegenen Naturparkzentrum Gymnicher Mühle bzw. durch Exkursionen auch an anderen Orten im Naturpark stattfinden.

Neben der Teilnahme an allen drei Unterrichtsblöcken sind eine lehrgangsbegleitende Hausarbeit anzufertigen sowie eine mündliche und eine schriftliche Prüfung abzulegen.

Kosten

Für den Lehrgang wird eine Teilnahmegebühr von ca. 150 € erhoben, hinzu kommt eine Prüfungsgebühr von ca. 30 €. Kosten für Anfahrt und Verpflegung sind nicht inbegriffen.