Natur erleben

Entdecken, Erfahren, Erforschen

Einen Blick auf die nahgelegene Erftlandschaft bietet die sogenannte „Erftscholle“, ein Aussichtspunkt, der über eine asphaltierte Rampe zu erreichen ist.
Von dieser Position aus kann in den kommenden Jahren die Renaturierung der Erft verfolgt werden. Im Prozess wird der Fluss aus seinem Kanal „befreit“ und darf sich selbst seinen Weg durch die Landschaft bahnen. Dadurch wird sich das Gebiet rund um das Naturparkzentrum Gymnicher Mühle stark verändern. Vermutlich wird sich die ökologische Vielfalt in den kommenden Jahren positiv entwickeln und neue Pflanzen- und Tierarten werden zu sehen sein.

An dieser Station gibt es gleich drei leckere alte Streuobstsorten zu naschen!

Jakob Lebel

Naschbaumsorte Jacob Lebel

Pflückreife:
September
Lagerfähig:
bis Januar
Geschmack:
säuerlich
Verwendung:
zum Direktverzehr

Prinz Albrecht von Preußen

Naschbaumsorte Prinz Albrecht von Preußen

Pflückreife:
Oktober
Lagerfähig:
bis Dezember
Geschmack:
mild säuerlich
Verwendung:
zum Direktverzehr, als Saft sowie sonstiger Verarbeitung

© Rhein-Erft-Kreis
© Rhein-Erft-Kreis

Entdeckertipps entlang der Route:

Preis: 0,00 €

Erlebnisraum Fortunafeld

Der ehemalige Tagebau in Bergheim bietet Wanderern und Radfahrern heute beste Bedingungen der Naherholung. In der innenliegenden Karte sind 2 Rundgänge von 8km bzw. 9km abgebildet...

Naschbaumsorte Berlepsch

Berlepsch

Pflückreife:
ab Oktober
Lagerfähig:
bis Ende März
Geschmack:
würzig
Verwendung:
zum Direktverzehr und für Saft, hoher Vitamin C-Gehalt