Süßeste Früchte

Kirschen in Hülle und Fülle

Kirschen haben mit 13 g Zucker pro 100 g sind Süßkirschen die süßesten Leckereien unter dem regionalen Obst.

Der Speierling, der an dieser Stelle steht, dagegen ist von der sauren Sorte!

Nur 8 km von hier wurden vor gut 200 Jahren erstmals in Deutschland zur leichteren Ernte niedrig wachsende Bäume gepflanzt.

Vom Gedenkkreuz ergibt sich nicht nur ein schöner Blick mitten in eine alte Kirsch-Streuobstwiesen, sondern auch ein Fernblick bis hin zum Eifelanstieg, der am Horizont ausgemacht werden kann.

Entdeckertipps entlang der Route:

Preis: 0,00 €

Faltblatt mit Karte - Rheinische Streuobstroute

Faltblatt mit Karte zur 46 km langen familienfreundlichen Radroute „Rheinische Streuobstroute“

Naschbaumsorte Speierling

Speierling

Achtung sehr sauer!

Pflückreife:
September bis Oktober
Lagerfähig:
bis zum Frühjahr
Geschmack:
herb-säuerlich
Verwendung:
zum Direktverzehr, als Trockenobst und Apfelwein