Bitte beachten!

Das Hochwasser-Ereignis vom 14. und 15 Juli 2021 hat Teile des Naturparks und die angrenzenden Regionen teils schwer getroffen.
Wir raten weiterhin zur Vorsicht bei Wanderungen und Radtouren in der Region!

Folgende Wander-Regionen bzw. Naturpark-Wanderwege sind derzeit in Teilen nicht begehbar:

  • Rheinbacher Waldrunde (Rheinbacher Wald)
  • Klüttenweg (Ville, Brühl, Erftstadt-Bliesheim)

Folgende Radwege sind derzeit ganz oder in Teilen gar nicht befahrbar, vor allem rund um die Bereiche der A1 und der Kiesgrube in Erftstadt-Blessem:

  • Erft-Radweg
  • Rheinische Streuobstroute
  • Wasserburgen-Route

Weitere Radwege in der Region, die derzeit teilweise nicht befahrbar sind:

  • Ahr-Radweg
  • Tälerrouten-Netz an Urft und Olef 

Bitte tragen Sie auf Ihren Wanderungen festes Schuhwerk!

Bitte erkundigen Sie sich frühzeitig über die aktuellen Anreisemöglichkeiten. Bitte umfahren Sie die Städte Erftstadt, Swisttal und Weilerswist, meiden Sie die Innenstädte von Euskirchen und den stark betroffenen Ortszentren von Bad Münstereifel, Kall, Schleiden, Gemünd und das gesamte Ahrtal hinter Blankenheim.

Wir informieren Sie hier, wenn es neue Informationen gibt.

So weit die Füße tragen

Ob Fern-, Rund- oder Kurzwanderungen - Wanderer und Spaziergänger kommen im Naturpark voll auf ihre Kosten.
Die unterschiedlichen Landschaften bieten abwechslungsreiche Strecken und laden zu ausgedehnten Erkundungen ein.

Die schönsten Strecken und Touren

Weitere Wanderwege

Kerpen und das Marienfeld

Länge der Route: 14 km

Keramikweg Frechen

Länge der Route: 7,5 km

Jakobswege - Weg 1

Länge der Route: 30 km

Ville A1

Länge der Route: 3,5 km

Ville A2

Länge der Route: 7,4 km

Zu diesem Thema finden Sie auch Artikel in unserem Online-Shop.
Manche Faltblätter stehen auch als kostenloser Download zur Verfügung.