Schloss Buschfeld

Am oberen Erftverlauf zwischen Bliesheim und Liblar liegt die rund 900 Jahre alte historische Wasserburganlage Buschfeld. Sie gilt als eine der ersten befestigten Wasserburgen des heutigen Rhein-Erft-Kreises. Ihre hohe Bedeutung lag im Mittelalter in ihrer strategischen Lage im Kurfürstentum Köln an der Grenze zum Herzogtum Jülich. Das Anwesen besteht aus einem Herrenhaus / Schloss, welches 1711 vom Trierer Hofbaumeister Philipp Honorius Ravensteyn erbaut wurde. Heute befindet sich das Anwesen in Privatbesitz. Nach umfangreichen Sanierungen wird es heute als Wohn- und Bürogebäude genutzt. Des Weiteren gehört eine Vorburg, die 1989/99 mit ihren angrenzenden Gebäuden zu einer Wohnanlage mit insgesamt 38 Wohneinheiten umgebaut wurde, sowie Reste einer Mühle zur Wasserburganlage Buschfeld.

Öffnungszeiten

Keine Innenbesichtigung möglich. Die Außenanlage ist auf Anfrage zu besichtigen.

Adresse

Merowingerstraße

50374 Erftstadt-Bliesheim

Tel.: (02235) 922999

(Bilder: Frau Celia Körber-Leupold)