Wasserburg Lede in Bonn-Vilich

Stilvoller Rahmen für Veranstaltungen und Weindegustationen

Die private Atmosphäre der Burg mit ihren Salons, Bibliothek, Burgküche, Höfchen und Park bietet einen außergewöhnlichen Rahmen für Veranstaltungen von der Hochzeit bis zum Firmen-Event.

Die Burg Lede in Bonn-Vilich, dem ältesten Stadtteil Bonns, ist ein wahres Juwel. Die Ursprünge der Anlage gehen auf das 14. Jahrhundert zurück. Was den besonderen Charme von Burg Lede ausmacht, ist, dass die Familie von Loë auf der Burg wohnt.
Die persönliche Atmosphäre der Burg mit ihren Salons, der Bibliothek, der Burgküche und dem Höfchen schafft ein außergewöhnliches Ambiente für Veranstaltungen von der Hochzeit, dem offiziellen Firmen-Event bis zum privaten Kochkurs mit Freunden. Eine begrenzte Zahl von standesamtlichen Trauungen ist auf der Burg möglich.

Der Park mit jahrhundertealten Baumgruppen, großzügigen Rasenflächen mit versteckten Lichtungen, verwunschenen Terrassen, historischem Gemäuer und moderner Kunst der Peristyle Skulpturengalerie bietet eine faszinierende Kulisse.

Im Burgkeller der von Ferdinand Freiherr von Loë geführten Weinhandlung lagern die persönlich ausgesuchten Weine italienischer, französischer und deutscher Anbaugebiete. Je nach Personenzahl finden in den unterschiedlichen Räumen der Burg die geführten Weindegustationen statt, die Ferdinand von Loë mit dem Wissen des Connaisseurs zu zelebrieren weiß, amüsant und ohne jede Steifheit.

Adresse

An der Burg Lede 1

53225 Bonn

Tel.: (0228) 46 81 71

Fax: (0228) 45 50 25

Mobil: (0171) 4164139