Bodenerlebnispark im Umweltzentrum Friesheimer Busch

Stadt Erftstadt, Umweltnetzwerk Erftstadt e. V.

Wo einstmals belgisches Militär Panzermunition in Munitionshütten aufbewahrte, finden jetzt viele Aktivitäten im Rahmen des hier ansässigen Umweltnetzwerks statt. Im Umwelt- und Naturparkzentrum Friesheimer Busch arbeiten Erftstädter Umwelt- und Naturschutzverbände sowie Verbände der Entwicklungszusammenarbeit und Schulen zusammen, um die schulische und außerschulische Umweltbildung, den Umwelt-, Natur- und Landschaftsschutz sowie die Vorgaben der Lokalen Agenda 21 in Erftstadt umzusetzen. Als außerschulischer Lernort ist das Umwelt- und Naturparkzentrum Friesheimer Busch seit 2018 auch zertifiziert als Einrichtung für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).


Im Umweltzentrum angesiedelt sind außerdem eine Außenstelle der Biologischen Station Bonn/Rhein-Erft sowie die Natur- und Landschaftspflegestation des Naturschutzbundes Rhein-Erft, die u. a. mit einer Ziegen- und Schafherde (Skudden- Schafe und Waliser Schwarzhalsziegen) auf ca. 30 ha des Geländes wertvolle Pflanzen- und Tiergesellschaften (Magerrasen und Zwergstrauchheiden) erhält und pflegt.


Der Bodenerlebnispark führt Kinder und Erwachsene auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt unter unseren Füßen. In der etwa zwei Hektar großen, barrierefreien Parklandschaft dreht sich alles um den Boden, um seine Entstehung und das vielfältige Leben darin, um Bodenschätze und Fossilien, um Bodengesundheit aber auch um die Gefahren für unsere Lebensgrundlage durch Überbauung, Vergiftung, Erosion und Zerstörung. Ein Rundweg im Park erschließt mit Experimentier- und Wissensstationen, Infotafeln, Erdzeitachse, Kinderwelt, Sternenhaus, Bodentunnel, Versuchsbeeten, Grabungsfeld und Müllfriedhof die vielfältigen Themenbereiche des Bodens für alle Altersgruppen.


Bitte beachten Sie die aktuellen Öffnungszeiten Umweltzentrums.


Weitere Infos zum Bodenerlebnispark finden Sie hier.

Adresse

Friesheimer Busch 1

50374 Erftstadt

(Bilder: © Naturpark Rheinland, © Naturpark Rheinland, © Stadt Erftstadt)