Obstbau-Museum

Das Museum in Bornheim-Merten lässt 100 Jahre Obstanbau Revue passieren.


Das 1996 von Otto Schmitz-Hübsch gegründete Obstbaumuseum beherbergt eine ständige Ausstellung mit historischen Dokumenten, Gerätschaften und Maschinen zum Thema Obstanbau und zeigt die Entwicklungen des Obstanbaus der letzen 100 Jahre auf. Anlass der Museumsgründung war das 100-jährige Betriebsjubiläum des Obstbaubetriebs Schmitz-Hübsch. Bis zum Zweiten Weltkrieg wurden in dem Ausstellungsgebäude Obstkonserven wie Williams-Christ-Birnen und Apfelmus hergestellt.

An der Westseite kann man die 1908 installierte älteste Obstkühlmaschine Deutschlands (Kühlmittel Schwefeldioxid) besichtigen. Die Kühlmaschine und der unter dem gesamten Gebäudekomplex liegende Kühlkeller wurden erst 1976 still gelegt.


Besichtigungen und Führungen werden auf Anfrage angeboten.

Eintrittspreise

Eintritt frei

Adresse

Bonn-Brühler-Straße 14

53332 Bornheim-Merten

Tel.: (02227) 3321 (Verkauf) und 82223 (Büro)

Fax: (02227) 82224

(Bilder: Obstbau-Museum Merten)