Haus Pesch

Haus Pesch ist eine zweiteilige Wasserburg und wird 1447 als adeliger Hof erstmals erwähnt. Es handelt sich um einen der vormals 14 Prümer Gutshöfe.
1711 wurde das Herrenhaus zu einem einfachen, barocken, zweigeschossigen Backsteinbau mit hohem Walmdach umgestaltet.
Der dreiflügelige Wirtschaftshof wurde nach Bränden 1863 und 1915 neu errichtet.

Adresse