Burgruine Floren

Der Name Floren erscheint 1218 als Vlurne, 1447 als Vluiren und 1820 als Flouren und wird von der römischen Göttin Flora abgeleitet. Das Gelände des ehemaligen Gutshofes des Everhard von Hengebach in Floren ist heute noch gut zu erkennen.

Adresse

Luxemburger Straße

53909 Zülpich-Floren