Landesburg Zülpich

Im Jahre 1285 ließ der Erzbischof Friedrich III. von Saarwerden ein Schloss, das die Jülicher Grafen widerrechtlich gebaut hatten abreißen und stattdessen die Zülpicher Landesburg mit ihren mächtigen Rundtürmen errichten.

Die heutige Burg stammt aus dem 14./15. Jahrhundert und ist in die Stadtmauer Zülpichs integriert. Weiterhin gut erhalten sind die vier Stadttore: Münstertor, Bachtor, Kölntor, Weiertor.
Sie sind Bestandteile des zum großen Teil restaurierten Mauerrings, der den historischen Stadtkern Zülpichs umgibt.

Adresse

Mühlenberg

53909 Zülpich

Tel.: (02252) 6444

(Bilder: Naturpark RHeinland)