Jägerhäuschen

Das Jägerhäuschen war früher eine Relaisstation der Parforcejagd (Pferdewechselstation). Heute ist der Bau ein Kulturdenkmal. In der näheren Umgebung finden sich mehrere mächtige Einzelbäume (Eichen, Lärchen, Lebensbäume), die zum Teil in der Kaiserzeit (Ende des 19. Jahrhunderts) von Mitgliedern der Kaiserfamilie gepflanzt wurden, oft als Erinnerung an verbrachte Jagd- und Erholungsstunden im Wald.

Adresse

Merler Bahn

53125 Bonn

(Bilder: M.Sondermann, Stadt Bonn)