Kalendertürchen Nr. 9

Das Verhalten von Eichhörnchen im Winter unterscheidet sich von dem vieler Nagetiere, denn Eichhörnchen halten keinen Winterschlaf, sondern eine Winterruhe. Ihre Aktivitäten stellen sie dabei weitestgehend ein und unterbrechen diesen Zustand nur einmal täglich durch eine ca. zweistündige Aktivphase. Während dieser Phase machen sie sich auf die Suche nach Vorratsverstecken, die sie im Sommer und Herbst angelegt haben. Da nicht alle Verstecke wiedergefunden werden, leisten die kleinen Pelztiere einen wertvollen Beitrag zur Verbreitung verschiedener Baumarten.

 

Foto: Heinrich Pützler