Eröffnung der "Rheinischen Streuobstroute“

Neue familienfreundliche Radroute zu den Streuobstwiesen im Naturpark Rheinland

Am Sonntag, den 11. Oktober 2020 eröffnet der Naturpark Rheinland, gemeinsam mit der Biologischen Station Bonn/Rhein-Erft e.V., die „Rheinische Streuobstroute“
Die 46 km lange familienfreundliche Radroute führt vorbei an Streuobstwiesen in Erftstadt und Ker-pen und kann in zwei Schleifen gefahren werden, so dass auch Familien mit jüngeren Kindern Freude an der Tour haben. An der Strecke gibt es insgesamt neun Stationen, die mittels einer Tafel zu den verschiedenen Themen rund um die Streuobstwiese informieren. An jeder Station ist eine alte Obsts-orte, ein sogenannter „Naschbaum“ gepflanzt worden, welcher in den kommenden Jahren im Frühjahr blühen und im Herbst Früchte tragen wird.
Streuobstwiesen sind typisch für das Landschaftsbild der Region und wichtig für die kulturlandschaftli-che Vielfalt. Sie bieten wertvollen Lebensraum für über 5.000 verschiedene Tier- und Pflanzenarten.
Die „Rheinische Streuobstroute“ soll dabei helfen, die Relevanz von Streuobstwiesen wieder in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken. Die gut ausgeschilderte Route ist Teil des Projektes „Obstwiesen-Renaissance – rund um die Ville“ des LVR-Netzwerks Kulturlandschaft, bei dem über einen Zeitraum von insgesamt 4,5 Jahren Maßnahmen zur Erfassung, Sicherung und Erhaltung des wertvollen Kulturlandschaftselement „Streuobstwiese“ umgesetzt werden. Das Gesamtprojekt wird vom Landschaftsverband Rheinland mit einem Volumen in Höhe von 300.000 € finanziert.
Am Eröffnungstag bietet der ADFC drei geführte Touren auf der neuen Route an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und es ist eine Anmeldung unter www.naturparke24.de erforderlich.

Aber auch für alle Radfahrer, die die Route in den Herbstferien auf eigene Faust erkunden wollen, hat der Naturpark Rheinland eine besondere Überraschung vorbereitet. Die ersten 111 Streuobstrouten-Radler, die auf Facebook einen Kommentar und ein Bild von der Rheinischen Streuobstroute posten, erhalten im Erftmuseum am Naturparkzentrum Gymnicher Mühle ein prall gefülltes Überraschungs-paket. Das Angebot gilt für die Dauer der Herbstferien bzw. solange der Vorrat reicht!
Infos zur Route gibt es unter der Website www.naturpark-rheinland.de/streuobstroute