Ursula Genius

Ursula Genius lebt in Bonn und bietet Exkursionen rund um Bonn und im Naturpark Rheinland an.

Als erstes absolvierte sie in Wachtberg die Ausbildung zur zertifizierten Kräuterpädagogin BNE, dann folgte der Lehrgang zur zertifizierten Kursleiterin für Waldbaden (Shinrin Yoku) in Hofheim/Taunus und seit Herbst 2020 ist sie zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin im Naturpark Rheinland.

Zuvor hat sie ihre Leidenschaft für die Natur nebenberuflich ausgeübt, doch die Liebe zur Natur überwiegte. Jetzt arbeitet sie für und mit der Natur. Sie möchte Mensch und Natur auf eine respektvolle Art und Weise verbinden und altes sowie neues Wissen teilen.

Wald – unser Natur- und Kulturerbe

Die Waldau ist jedem Bonner sicher ein Begriff, doch es gibt Interessantes zum Staunen was der eine oder andere noch nicht wusste. Eine Exkursion - als Spaziergang oder Wanderung - rund um das Haus der Natur auf dem Venusberg und im südlichen Kottenforst ist zu jeder Jahreszeit ein wundervolles, manchmal schauriges Erlebnis.

Zielgruppe: Familien und Erwachsene

Treffpunkt: Haus der Natur, Bonner Waldau, Kottenforst

Termin: siehe Kontakt

Dauer: 2-3 Stunden

Max. Teilnehmerzahl: 12 Personen bzw. der aktuellen Corona-Schutzverordnung angepasst

Anmeldung: siehe Kontakt

Waldbaden (Shinrin Yoku) – Entschleunigung 4.0

Ich lade Sie ein, in die heilsame Atmosphäre des Waldes einzutauchen. Wir bewegen uns achtsam, langsam und entschleunigen bei leichten, sanften Bewegungen und Atemübungen. Es ist eine Sinnesreise, bei der wir alle unsere Sinne (Hören, Sehen, Riechen, Tasten, Schmecken) bewusst einsetzen. Es ist Wellness für Körper und Geist. Übrigens wird Waldbaden von einigen Krankenkassen im Bonusprogramm anerkannt.

Zielgruppe: Familien und Erwachsene

Treffpunkt: Hardtbergwald, Kottenforst, Venusberg

Termin: siehe Kontakt

Dauer: 2 Stunden oder 4 Stunden mit Snackpause

Teilnehmerzahl: 2 - 10 Personen bzw. der aktuellen Corona-Schutzverordnung angepasst

Anmeldung: siehe Kontakt

Kräuterspaziergang oder -wanderung

Kräuter sind in aller Munde, doch was weiß man über Wildkräuter auch (Un-)Kräuter genannt? Altes Wissen gemischt mit neuen Erkenntnissen und köstlichen Kostproben. Was wissen wir über das Grünzeug am Rand des Weges und nebenan? Ja, sogar im eigenen Garten!

Zielgruppe: Familien und Erwachsene

Treffpunkt: flexibel in der Bonner Umgebung

Termin: siehe Kontakt

Dauer: 2 Stunden

Max. Teilnehmerzahl: 12 Personen bzw. der aktuellen Corona-Schutzverordnung angepasst

Anmeldung: siehe Kontakt

Kontakt

Webseite: www.naturgenius.de
Email: mail@naturgenius.de
Mobil: 0176 50 176 385