Naturwerkstätten in den Ferien

Im Naturparkzentrum Himmeroder Hof in Rheinbach gibt es viele verschiedene Umweltbildungsprogramme, die je nach Jahreszeit durchgeführt werden.
Einige Naturwerkstätten sind nach den Grundsätzen der Bildung für nachhaltige Entwicklung, als BNE-Kurse, konzipiert und durch die SDG´s (Sustainable Development Goals) besonders gekennzeichnet.

Hier die Angebote in den Ferien:

FA20: Du dummes Huhn – Du dickes Ei – und doch so wertvoll

Osterferien-Aktion

Im Team mit Spiel und Spaß lernen die Teilnehmer*innen, wie neugierig und lernfähig Hühner sind, wie sie uns unsere viel gegessenen und verwendeten Eier produzieren und wie Hühnerhaltung ökologisch und damit klimaschonend erfolgen sollte.
Durch gemeinsames Kochen und Backen lernen wir den vielfältigen Einsatz des „dicken“ Eis kennen und fördern so klimaschonende und nachhaltige Ernährung. Mit Wollresten häkeln wir uns warme „Eier-Mützen“, damit unser Frühstücksei am Osterfest auch warm bleibt.

Termin:          29.03. bis 01.04.2021, jeweils von 10 bis 12 Uhr
Zielgruppe:    Kinder im Grundschulalter, max. 10 Teilnehmer
Kosten:          kostenfrei, BNE-Aktion
Referentin:    Michaela Peters und Dr. oec. troph. Mareike Czerwinski

Anmeldung:   erforderlich, bis 22.03.2021 unter naturparkzentrum[a]naturpark-rheinland.de oder 02226 / 2343

FA21: Die tolle Knolle

Herbstferien-Aktion

Im Team mit Spiel und Spaß lernen die Teilnehmer*innen, woher die Kartoffel kommt und wie sie wächst. Durch gemeinsames Kochen und Backen lernen sie den vielfältigen Einsatz der tollen Knolle kennen und fördern so klimaschonende und nachhaltige Ernährung. Mittels Kartoffeldruck können eigene T-Shirts oder Stofftaschen aufgepeppt werden, so dass sie nachhaltig wieder zum Tragen motivieren.

Termin:         11.10. bis 14.10.2021, jeweils von 10 bis 12 Uhr
Zielgruppe:    Kinder im Grundschulalter, max. 10 Teilnehmer
Kosten:          kostenfrei, BNE-Aktion
Referentin:    Michaela Peters und Dr. oec. troph. Mareike Czerwinski

Anmeldung:   erforderlich, bis 04.10.2021 unter naturparkzentrum[a]naturpark-rheinland.de oder 02226 / 2343