Zum Hauptinhalt springen

Umweltbildung im Naturpark Rheinland

Entdecke die Elemente!

Eine wichtige Aufgabe des Naturparks ist die Umweltbildung, die sich an den Grundsätzen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung und der Naturerlebnispädagogik orientiert. Unter dem Motto "Entdecke die Elemente" entwickeln wir den gesamten Naturpark gemeinsam mit vielen Partnern zu einem "außerschulischen Lernort". Besonders für Kitas und Schulen gibt es viele Angebote: Biologieunterricht mit den Füßen in der Erft, Latein auf dem Römerkanal-Wanderweg oder eine Geschichtsstunde im Barockschloss.
Aber auch für Familien oder alle, die etwas über die Natur- und Kulturlandschaft erfahren wollen, gibt es jede Menge zu entdecken. 

Bildung für nachhaltige Entwicklung

BNE-Regionalzentrum

Seit dem 01.04.2017 ist der Naturpark Rheinland eines von 25 BNE - Regionalzentren und gehört damit zum Landesnetzwerk Zukunft Lernen NRW, welches vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW unterstützt wird.
Über das Landesnetzwerk tauscht sich der Naturpark mit den Regionalzentren landesweit aus und wirkt mit bei der qualitativen Weiterentwicklung von BNE in NRW.

 

Mehr Infos zum Regionalzentrum und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung, finden Sie hier!

Natur- und Landschaftsführer*innen im Naturpark Rheinland

Sie haben Interesse an Natur, Kultur und Geschichte Ihrer Heimat und möchten Ihr Wissen gerne anderen vermitteln? Dann werden Sie einer unserer zertifizierten Natur- und Landschaftsführer*innen!

 

Mehr Informationen zum Lehrgang finden sie hier.

Umweltbildung in vier Naturparkzentren

Wer einen Einstieg in den Naturpark Rheinland sucht, findet ihn am besten in einem unserer vier Naturparkzentren: im Himmeroder Hof in Rheinbach, in der Gymnicher Mühle bei Erftstadt sowie im Umwelt- und Naturparkzentrum Friesheimer Busch und im "Haus der Natur - Umweltbildungszentrum" an der Bonner Waldau. Die beiden letzteren werden von unseren Kooperationspartnern betrieben.


In den Naturparkzentren steht jeweils eines der vier Elemente thematisch im Vordergrund: Feuer, Wasser, Erde, Luft.
Die Naturparkzentren bieten unter diesen Aspekten mit Ausstellungen und umfassendem Informationsangebot interessante Einblicke in den Naturpark.
Gleichzeitig findet dort aktive Umweltbildung statt: Führungen und Exkursionen, Aktivangebote und Naturerlebnisse für Schulklassen, Kindergärten und Familien.
Ein Besuch lohnt sich!